Jahresparade 2018

Blogger fragen Blogger

6 Fragen, die man Bloggern schon immer stellen wollte

Heute stellen wir Blogger uns 6 Fragen, die wir oft gestellt bekommen und die viele interessieren. Dieser Beitrag ist der Beitrag im August zur Jahresparade. Im Juli gab es keinen Beitrag, da wir eine Sommerpause gemacht haben. Wenn ihr noch weitere Fragen habt, dann stellt sie doch gerne in den Kommentaren und ich gehe bei einem 2. Blogpost darauf ein.

 

Was hat sich verändert seit ich blogge und auf Social Media aktiv bin?

Es gibt positive sowie auch negative Seiten. Negativ ist, dass man permanent präsent sein muss, um die Follower bei Laune zu halten und Erfolg zu haben. Mich stresst das, da ich oftmals einfach keine Zeit finde um Bilder zu machen und zu posten. Positiv, sind aber die tollen Rückmeldungen von vielen und die Aktivität von manchen Followern. In meinem Umfeld hat sich nicht so viel verändert, außer das ich ab und zu einen blöden Spruch bekomme oder belächelt werde. Aber ich mache die Sache öffentlich, also gehört es auch dazu sowas einzustecken.

Was ist ein absolutes No-Go für mich auf Social Media?

Leider, passiert es sehr oft, dass Streits von ‚Influencern‘ öffentlich ausgetragen werden. Solche Aktionen, wie zb öffentliche Beleidigungen gehen für mich gar nicht. Generell diese Anfeindungen oder Bloßstellungen finde ich einfach überflüssig. Ich erzähle viel aus meinem privaten Leben, aber dennoch gibt es einfach Grenzen die eingehalten werden müssen. Manche Sachen gehen Social Media nichts an. Es gibt aber auch genug Menschen die ihre Beziehungsprobleme oder Streits mit der Freundin (die kein Influencer ist) öffentlich breit treten. Wozu? Sind die wirklich so Medien geil? Das ganze stößt bei mir auf Unverständnis und ist für mich ein No-Go.

 

Was möchtest du mit deinem Blog oder Instagram mal erreichen?

Ehrlich? Ich weiß es nicht. Früher wollte ich mit meinen Schminktipps helfen, aber sind wir doch mal realistisch. Es gibt hunderte Menschen da draußen, die das wollen und versuchen. Ich bin nicht die beste im Schminken und die meisten haben es deutlich mehr drauf. Es würde mich freuen, wenn ich irgendwann eine Stammleserschaft aufgebaut und einen funktionierenden Newsletter habe. Bei Instagram möchte ich regelmäßig aktiv sein, Spaß daran haben und vor allem aktive Follower, die sich wirklich für meinen Content interessieren.

Was zeichnet meinen Blog aus?

Chaos! Ich schreibe einfach drauf los und mache nur das, was mir gefällt.  Aber auch Unregelmäßigkeit… ich würde gerne mehr Blogposts verfassen, aber ich weiß nicht über was und bin mir unsicher, was euch interessiert. Ob mein Quatsch überhaupt jemand liest und sich dafür interessiert. Auf meinem Blog habe ich schon über vieles geschrieben und ich hoffe, dass er weiterhin so vielfältig bleibt. Vielleicht habt ihr ja auch mal Lust auf ein Rezept? Ich lese wirklich gerne und überlege auch mal eine Buchrezension hochzuladen. Mein Blog ist vielfältig, chaotisch und hoffentlich inspirierend.

 

Worüber blogge ich und warum?

Das habe ich eben schon so ein bisschen angeschnitten. Alles was mich interessiert und beschäftigt, wird hier geteilt. Ich liebe es Food- Diarys anzuschauen, also habe ich mich einfach mal daran probiert und selbst eins hochgeladen. Bevor ich reise, schaue ich mir oft Blogs von anderen an und lese, was sie über das Urlaubsziel berichten und was ihre Tipps sind. So stößt man oft auf Insidertipps, die man sonst nicht erfahren hätte. Deswegen habe ich selbst schon ein paar FMA hochgeladen, um auch Leute zu inspirieren und ihnen Tipps zu geben.

 Wo siehst du dich und deinen Blog in 5 Jahren?

Im Prinzip ist diese Frage ähnlich mit der 3. Fragen. Ich sehe meinen Blog aktuell noch gar nicht in der Zukunft. Ich würde mich aber freuen, wenn er bis in 5 Jahren überlebt und ich immernoch Spaß an der Sache habe. Das i- Tüpfelchen wäre natürlich ‚Erfolg‘. Wenn ich träumen dürfte, dann würde ich in 5 Jahren um die Welt reisen, darüber bloggen und damit auch Geld verdienen. Um diesen Traum zu leben müsste ich mehr für meinen Blog machen und ihn ernsthafter betreiben. In naher Zukunft mache ich endlich mein Abi und dann gehts hoffentlich auf Insta und meinem Blog voran.

 

Alles Liebe,

Anna

 

Hier  sind meine letzten Beiträge zur Bloggerparade:

Januar: Meine Ziele für 2018

Februar: Valentinstag 

März: Frühlings Must Haves

April: Diese Städte musst du besucht haben

Mai: Muttertagsideen   

Juni: Sommer Must- Haves

Kristina von The Kontemporary

Alina von Life of Lone

Freyja von freyjasthing

Lena von All About Life

Anna von Annas Life

Adina von Classysimple

Sabrina von Sabrina Ramona

Diana von Diclassicx

4 Gedanken zu „Blogger fragen Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.