FMA

Kalifornien 2017

Kalifornien 2017

Hallo und willkommen auf meinem Blog. Mein erster Beitrag ist ein Bericht über meinen diesjährigen Sommerurlaub an der Ostsee. Ihr denkt jetzt sicher „Hää Ostsee?! Im Titel steht doch Kalifornien?“ Aber es gibt einen kleinen Ort namens Kalifornien direkt an der Ostsee in der Nähe von Kiel. Der Nachbarort heißt übrigens Brasilien.  Ich mache seit ich klein bin jedes Jahr dort Urlaub. Wir waren sobald gutes Wetter war, direkt am Strand, allerdings haben wir ein paar Ausflüge gemacht und davon berichte ich euch heute, also im Prinzip ein kleines Follow me Around. Viel Spaß beim lesen!

Am 20.Juli war meine Familie und ich in Bad Segeberg bei den Karl-May Festspielen. Auf dem Bild seht ihr das Freilichttheater, wo bei jedem Wetter das Stück aufgeführt wird. Dieses Jahr wird das Stück „Old Surehand“ vom 24. Juni bis zum 3. September aufgeführt. Dieses Jahr spielen unter anderem Sila Sahin, Alexander Klaws und Matthieu Carriere mit. Da, ich bekennender GZSZ-Fan bin, war es sehr aufregenden Sila live zu sehen. Das Stück war relativ kurzweilig und es ist immer etwas passiert, allerdings gab es teilweise etwas unnötige Hintergrundstorys, die überhaupt nichts mit der Titelstory zu tun hatten. Nächstes Jahr wird „Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg“ aufgeführt. Wir werden auf jeden Fall wieder dabei sein!

Freilichttheater am Kalkberg; Bad Segeberg

In Laboe, eine Stadt in der Nähe von Kalifornien, fand am Wochenende vom 21.-23. Juli ein kleines Variete- und Streetfoodfestival statt. Allerdings waren es nur 3 Künstlerpaare und diese haben mich auch nicht wirklich interessiert. Es gab ein paar Foodtrucks, aber einer war einfach anziehend. Es war der Foodtruck von „ZweihandvollBurger“ und ich kann euch sagen, diese Burger waren einfach Foodporn! Ich bin eigentlich kein Burgerfan, aber diese haben mich so umgehauen, dass wir an diesem Wochenende zweimal dort Burger essen waren. Meine Mama und ich hatten uns den Bull Burger ausgesucht. Ich bin dadurch so auf den Geschmack auf Burger gekommen, sodass ich definitiv mal das Hans im Glück aufsuchen werde. War schon jemand von euch mal dort? Zu dem Burger hatte ich noch Süßkartoffel Pommes, ich hatte mir schon mal Süßkartoffelpommes selber gemacht, aber die warendermaßen eklig, dass ich sie direkt weggeworfen hatte. Nun, wollte ich es aber nochmal wagen und Volltreffer! Diese Pommes mit Ketchup waren so lecker. Mein kleiner Bruder hatte sich einen Double Trouble bestellt und Wafflepommes. Sein Burger hatte zwei Patties mit Käse, also eine Art Cheeseburger, auch sehr zu empfehlen. Die Wafflepommes waren sehr würzig, kräftig und trotzdem wirklich lecker. Also liebe Leser, sobald ihr diesen Foodtruck entdeckt, kauft euch einen Burger! (Leider, werde ich dafür nicht bezahlt und dies ist meine ehrliche Meinung!)

 

 

In der Nähe von Kiel ist ein Einkaufszentrum namens „Citti-Park“, allerdings sind dort keine besonderen Geschäfte und mittlerweile nicht mehr schön zum einkaufen. Dennoch habe ich mir im Sale zwei BHs bei Hunkemöller gekauft, auch eine schicke Hose von H&M musste mit. Im Deichmann fand ich zwei schöne Schuhe, einmal Slipper und dann noch Mules. Beide, waren sehr schön, aber irgendwie war ich doch nicht überzeugt und habe sie nicht mitgenommen. Im Citti-Markt habe ich mir das Buch „Wellington-Saga“ mitgenommen und das Spiel Qwixx. Zu dem Buch werde ich wahrscheinlich noch einen eigenen Blogpost schreiben, da ich ein totaler Bücherwurm bin und finde es gibt nicht viele Accounts die eine Kombi aus Fashion, Makeup und Büchern haben. Lest ihr auch so gerne? Nach dem bummeln hatten wir alle Hunger und haben im Sapido Pizza gegessen. Ich hatte mir eine Pizza Salami bestellt und fand diese leider nicht so lecker. Der Boden war sehr dünn und auf der Pizza war unter dem Käse zu viel Tomatensauce. Zu der Pizza hatte ich mir noch einen Roiboos Vanille Tee bestellt, ja Pizza und Tee. Ich trinke sehr gerne und viel Tee auch im Sommer. Bin ich die einzige, oder gibt es noch so Leute wie mich da draußen.

 

Als letztes berichte ich euch nch von der Tapasbar in Laboe, sie heißt „Buena Vista“ . Wir waren schon mehrmals dort und es ist immer voll, aber das Essen ist sehr lecker. Wir bestellen am Anfang immer Aioli mit Baguette zum dippen, danach kommen immer kleine Tellerchen mit Sachen, wie z.B.: Datteln im Speckmantel. Man kann sowohl draußen als auch drinnen sitzen. Laboe hat einen Hafen und man sieht abends die großen Kreuzfahrtschiffe, wie z.B.: die AIDA, mein Schiff und Colour Line aus der Kieler Bucht herausfahren. Die Bar ist direkt am Strand gelegen und man hat einen direkten Blick aufs Meer, wunderschön um einfach den Abend ausklingen zu lassen und den Sonnenuntergang anzuschauen.

 

 

So, das war auch schon mein erster Blogbeitrag! Alles hier ist noch nicht perfekt, aber der Blog wird wachsen und sich entwickeln. Ich hoffe es hat euch trotzdem gefallen, wenn ja dann lasst doch gerne Feedback da. Bisher habe ich noch ein Hamburg FMA und Wochenrückblicke geplant. Ich überlege ob Inspiration Boards oder Wunschlisten mit Themen, wie „Schminke“ oder so euch interessieren würden?

 

Alles liebe,

eure Anna

11 Gedanken zu „Kalifornien 2017

  1. Hallo Anna 😊

    Ich finde, das ist ein toller erster Beitrag 😊 Ich mache auch Wochenrückblicke und die kommen immer sehr gut an 😊
    Das hört sich übrigens nach einem sehr schönen Urlaub an! Ich freue mich auf noch mehr schöne Orte, die du uns zeigst ❤️

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.